Eine Seite über Kunst und Galerien

Die "Freer Gallery of Art" in Washington D.C.

Die Freer Gallery of Art in Washington D.C., seit 1923, zeigt Werke des amerikanischen Künstlers James McNeill Whistler (1834 - 1903), der mit seinen hier ausgestellten Bildern heute als Wegbereiter des aufkommenden Jugendstils angesehen wird. Sein Stil beinhaltet japanische Stilelemente.

Besonders der berühmten Peacock Room, den Whistler in England geschaffen hat, ist eine besondere Erwähnung wert!

Whistler umgestaltete von 1876 bis 1877 das Esszimmer des Reeders F.R. Leyland zu einer "Harmonie in Blau und Giold". Gemeint ist das blau-weiße chinesische Porzellan und das goldfarbene Interior.

Charles lang Freer (1854 - 1919), ein Industrieller aus Detroit, erwarb 1904, nach dem Tod des Besitzers, das komplette Zimmer und stellte es in seiner Gallery aus.

Das nachfolgende Bild zeigt den Freer Gallery Innenhof, welcher akkurat mit sehr gepflegtem Buchsbaum eingesäumt ist.


 

Zum Liken

Leuchten Fachhändler mit klasse Beratung bei exklusiven Bogenleuchten wie der Artemide Tolomeo.

Homepage vom Hno Arzt Möllers, einem empfehlenswerten Vertreter seiner Zunft aus Münster.

 


www.galerie-nke.de